11. Juli 2021
Sonntagspätnachmittag, die Sonne blitzt in mein Zimmer, sie tut sich zur Zeit schwer zwischen den dicken Regenwolken. Doch mir ist die Kühle lieber, als die Hitze die zur Zeit in manch anderen Ländern herrscht. Mit Regenschirm und Jacke kann ich immer raus und laufen. Viel Zeit ist vergangen seit ich das letzte Mal geschrieben habe, viel hat sich verändert, die Welt bewegt sich immer schneller hat man den Eindruck, und wir werden mitbewegt ob wir wollen oder nicht. Es ist nicht immer...
Blogartikel Winter im Februar
Jahr 2021 · 08. Februar 2021
Lange ist es her, seitdem ich das letzte Mal in meinen Blog geschrieben habe, obwohl es eigentlich viel zu schreiben gegeben hätte. Jetzt sitze ich in meinem Wintergarten, zähle die Schneeflocken die aus fernen Welten fallen. Noch ist Winter und die Welt hat sich verändert, wurde aus den Angeln gehoben, und wir mit. Nichts ist noch wie vor einem Jahr, ein Virus hat sich aufgemacht, uns in seinen Bann genommen. Weltweit herrscht Ausnahmesituation. Wir sind nicht mehr frei in unseren...

Jahr 2020 · 15. Juni 2020
Viele Wochen sind vergangen seit ich in meinem Blog geschrieben habe. Seitdem ist die Welt in Aufruhr. Ein Leben wie wir es noch im Februar kannten ist vorbei, die letzten Wochen haben uns einiges abverlangt. Und die Zukunft wird es auch noch. Genau wissen wir nicht was uns erwartet, gut, wir wussten es nie, aber irgendwie hatten wir das Gefühl alles im Griff zu haben. Am Anfang als der Lockdown kam, hörte ich von vielen Menschen wie wohltuend es war, Ruhe war eingekehrt, wir mussten nicht...
Jahr 2020 · 26. März 2020
Bei uns scheint seit Tagen die Sonne, obwohl sich die Welt gerade so verändert. Aber vielleicht ist es gut, so verlieren wir vielleicht doch nicht ganz den Mut wenn die Sonne uns mit ihrer Kraft und ihrem Licht begleitet. Ja, was kann man dazu sagen, schreiben, es wurde schon so viel gesagt warum und weshalb es so gekommen ist, deshalb will ich auch nichts dazu schreiben. Auch weiß ich es nicht. Beeindruckend und wertvoll ist die Solidarität und die Hilfsbereitschaft die entstanden ist, auch...

Jahr 2020 · 26. Februar 2020
Regen, Schnee, trübes Aschermittwochwetter. Die närrische Zeit ist schon wieder vorbei, die Masken wurden fallen gelassen, sinnbildlich. Ein buntes Treiben herrscht in dieser Zeit, ausgelassen, tanzend durch die Straßen ziehen. In der Schule wird der Schmutzige Donnerstag gefeiert, alle sind verkleidet, die Kinder in ihren Kostümen ein tolles, lebensfrohes Bild. Sie lieben es, Prinzessinnen, Polizisten, Spiderman, Marienkäfer und vieles mehr, zu sein. Ich hatte als Clownin meine rote Nase...
Jahr 2020 · 16. Februar 2020
Das Weltenherz pocht in die Morgenstille. Der Sonntag, noch liegt er eingebettet zwischen dunklen Schatten, und die Züge die in der Ferne vorbei rattern, erinnern mich an meine Sehnsucht nach dem Meer. So sehr ich auch meine Muschel aus vergangenen Tagen an mein Ohr halte, kein Meeresrauschen ist zu hören. Aber das Jahr ist noch jung. Gestern ein warmer Vorfühlingstag. Krokusse und Schneeglöckchen in Hülle und Fülle, durchbrechen das triste Grau, wohltuend für Auge und Seele, wie jedes...

Jahr 2020 · 05. Januar 2020
Es ist wieder soweit. Ein neues Jahr, sogar ein neues Jahrzehnt hat begonnen. Das alte Jahr ist untergetaucht, das Gewesene verabschiedet und vielleicht atmen wir auf, und denken endlich ist es vollbracht. Das Jahr 2019 war ein sehr bewegtes Jahr, viele Hürden galt es zu überwinden, doch es waren auch unendlich schöne und glückvolle Zeiten. Nun haben wir wieder viele Wochen und Monate vor uns, vielleicht den ein oder anderen guten Vorsatz ins Visier genommen, es soll anders, besser oder...
Jahr 2019 · 08. Dezember 2019
Heute morgen habe ich die 2. Kerze an meinem Adventskranz angezündet. Ruhe, der neue Tag ruht ins sich, kaum ist Bewegung in der Natur zu vernehmen. Krähengeschrei höre ich, die schwarzen Flügel wie Schatten durch den Dunst des Morgens, und ich beobachte die Vögel die emsig Körner im Vogelhäuschen picken. Alles ist verblüht, der Garten liegt verwelkt im Nebel, eine einzige gelbe Sommerblume blüht noch, sie erinnert mich an die Wärme von Sommertagen. Der Regen hat meine leerstehenden...

Jahr 2019 · 03. November 2019
Ums Haus zieht wieder der Morgennebel. Krähen schwärmen aus, und der Graureiher weicht nicht von der Stelle. Die Aussichten sind trüb, doch ich sitze gemütlich im Warmen und meine Gedanken lasse ich in die Weite ziehen. Jetzt ist es abends schon um halb sechs dunkel und ich schwanke zwischen 'ich mag es'und 'ich mag es nicht'. Mein Laufen am Abend wird somit weniger und die Bewegung in der Natur fehlt mir in den dunklen Monaten. Doch liebe ich auch die Zeit des Kerzenlichts, am Abend ein...
Jahr 2019 · 27. Oktober 2019
So schnell vergeht die Zeit. Vier Wochen sind vergangen seit dem letzten Neumond, und morgen früh ganz früh, ist wieder Neumond, diesmal im Zeichen Skorpion. Immer wieder stelle ich fest, dieses Zeichen will niemand so recht haben. Wenn wir uns die Natur um diese Jahreszeit anschauen, ist sie im Begriff alles loszulassen was verbraucht ist, Altes wird hergegeben weil es nicht mehr benötigt wird, seine Zeit überlebt hat. Die Energie zieht sich immer mehr zurück, auch wir bleiben eher...

Mehr anzeigen